Die DESV 12.8.2 Stromversorgung stellt acht eigensich­ere, kurzschlussfeste 12V Ausgänge zur Verfüg­ung, die mit einem Nennstrom von bis zu 2A und einem Spitzenstrom von 2,1A belastet werden können.

Ein Defekt innerhalb der Elektronik wird erkannt, und schaltet die Stromversorgung dauerhaft ab. Das Gehäuse besteht aus 1,5mm Edelstahlblech und ist zum Einbau in ein Gehäuse mit eigner Zündschutzart vorgesehen. Die gesamte Elek­tronik ist vergossen. Der Anschluss des Gerätes erfolgt über Schraubklemmen.

Die Stromversorgung DESV 12.8.2 wird in Steuerungsanlagen der Gruppe I eingesetzt. Sie wird mit einer nicht eigensicheren Spannung versorgt und erzeugt Versorgungsstromkreise mit eigensicheren Ausgängen.

Die Ausgangsspannungen werden überwacht, und über Monitoring-Ausgänge stehen acht „power good“ Signale zur Verfügung.

 

Stromversorgungen mit weniger Ausgängen und bis zu einem Ausgangsstrom von 3,5A sind realisierbar.

      

 

Eigenschaften

-

 

I (M2) [Ex ib Mb] I

-

 

zertifiziertes Produkt nach ATEX und IECEx

-

 

Zulassungsnummer

BVS 11 ATEX E 061 U

IECEx BVS 10.0091U

-

 

Prüfinstitut

DEKRA EXAM

Prüf- und Zertifizier GmbH Bochum

-

 

EG-Baumusterprüfbescheinigung

Richtlinie 94/9/EG

Geräte und Komponenten zur

bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen   

-

 

vollständig vergossen

-

 

aktiver PFC Filter

   
     
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (DESV12-8-2_pdf.pdf)DESV 12.8.2[ ]320 KB