Der Gleichstromzähler BKE 4000  ist speziell konzipiert für die Ladezustandsüberwachung von Batterien.

 

Ein hochgenauer bipolarer Integrator erzeugt (für beide Strom-Spannungsrichtungen +/-) eine zum Strom- bzw. Spannungswert proportionale Impulsfolge, welche von einem Mikrokontroller skaliert und aufbereitet wird. Der so ermittelte Impulsabstand wird von einem Softwarezähler registriert und in Form der prozentualen Restkapazität oder der entnommenen Amperestunden angezeigt.

Außerdem ermitteln zwei weitere Softwarezähler die Ge­samt­­summen aller entladenen sowie geladenen Ampere­stunden.

Zu dem Zähler gehören zwei eingebbare Vorwahlwerte, bei denen jeweils ein Relais sowie ein Optokopplerausgang geschaltet werden. Die Relais stellen dem Anwender potentialfreie Wechsler, die Optokoppler zwei Open Kollektor/Emitter zur Verfügung.

Zwei weitere Summenzähler addieren die Anzahl der Tiefentladungen und die Batterievollladungen auf.

Sämtliche nötigen Parameter der Zähler sind editierbar. Dadurch ist der BKE 4000 äußerst flexibel einzusetzen.

Das BKE 4000 enthält zusätzlich, eine Spannungsmessung nur für DC, die über die Mode-Taste in der Anzeige aktiviert werden kann.

 

 

   

Eigenschaften

-

optional mit RS485 oder RS232 Schnittstelle zur Erfassung aller Reglerwerte und Dokumentation sowie Parametrierung über einen PC mit Windows-Bediensoftware.

(Muss separat erworben werden)

-

PC-Software zur Fernbedienung

-

kundenspezifische Software

-

Ah-Messung in der Galvanik

(z.B. als Dosiereinheit)

-

Elektrolyse und Formatierung von Batterien

Durchfluss- und Mengenmessung in der Chemie

-

Heizungs- und Solartechnik

-

Ladezustandsüberwachung von Batterien

-

Spannungsmessung

   
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (BKE4000_pdf.pdf)BKE4000[ ]299 KB
Diese Datei herunterladen (Handbuch BKE4000_2_ser.pdf)Handbuch BKE4000[ ]512 KB